Home | Kultur

Festliche Klänge zur Weihnacht: „Caught in Italian virtuosity“

Zu den „Festlichen Klängen zur Weihnacht“ des Kulturkreises kommt in diesem Jahr das Quartett „4 Times Baroque“ am zweiten Weihnachtsfeiertag in die Talkirche Eppstein. Beginn ist am Mittwoch, 26. Dezember, um 18 Uhr. Das Quartett hat in diesem Jahr den Nachfolgepreis des Echo Klassik, den Opus Klassik, in der Kategorie „Nachwuchskünstler des Jahres“ erhalten. Das Motto des Programms ist „Caught in Italian virtuosity“.

Es ist diese oft schwindelerregende Virtuosität, die sowohl Spieler als auch Hörer italienischer Musik des 17./18. Jahrhunderts gefangen nimmt.

Die drei Musiker Jan Nigges (Blockflöte), Jonas Zschenderlein (Violine) und Alexander von Heißen (Cembalo) sind Mitglieder des mit dem renommierten Opus Klassik Preis 2018 ausgezeichneten Quartetts. Barockmusik und historische Interpretationspraxis haben maßgeblich den musikalischen Werdegang der Musiker bestimmt. So beschrieb die FAZ ihren Auftritt beim Rheingau Musikfestival als „freche, immer aber frische, energiesprühende und mitreißende Darbietung“.

Eine kurzweilige Moderation verschafft einen Einblick in die Werke. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Glasfaser-Jackpot für Eppstein
3 Tage 8 Stunden
Glasfaser-Jackpot für Eppstein
3 Tage 11 Stunden
Glasfaser-Jackpot für Eppstein
4 Tage 8 Stunden
Glasfaser-Jackpot für Eppstein
5 Tage 2 Stunden
Glasfaser-Jackpot für Eppstein
1 Woche 3 Tage
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert