Home | Gesellschaftsleben

Vockenhäuser Hexen schwitzten in ihren Kostümen

Eigentlich war alles wie jedes Jahr an Altweiberfastnacht. Mit dem Hexenlied auf den Lippen „Heut – da kocht die Mudder nix“

zogen ungefähr 20 Vockenhäuser Hexen fröhlich durch die Gassen, nachdem sie das Rathaus in ihren Besitz genommen und den Schlips des Stadtoberhauptes abgeschnitten hatten. Vorsitzende Waltraud Horn zog den Bollerwagen mit den erbeuteten Krawatten und allerhand Flüssigem auf der Ladefläche. Soundman Dirk Gugenberger aus Heppenheim war wieder mit dabei und begleitete den Gesang auf seinem Akkordeon.

Doch etwas war anders in diesem Jahr: das Wetter war ganz und gar nicht winterlich. Bei milden Temperaturen schwitzten die Hexen unter ihren Kostümen. „Ich habe schon eine Jacke weggelassen“, meinte Christine Adolphs, „das Wetter ist fast schon absurd“. Die gebürtige „Meenzerin“ ist eingefleischte Karnevalistin und verstärkt seit zwei Jahren die Vockenhäuser Hexen.

Ausgelassen war die Stimmung beim Einzug ins Pfarrheim St. Jakobus. Singend und tanzend brachte die Truppe die Seniorinnen beim Kreppelkaffee zum Schunkeln. Anschließend ging es weiter, erst zu einer Vereinsschwester nach Hause, dann zur Metzgerei Rücker. Dort gab es Frankfurter Würstchen für die Hexen. Auch bei der Schornsteigerfegerin Marian Stork und der Holzschnitzerei Zimmermann machten sie Station, bevor die Altweiberfastnacht bei der Vockenhäuser Feuerwehr stimmungsvoll gemeinsam mit den Männern ausklang.

Die Tanzgruppe der Vockenhäuser Hexen trat in diesem Jahr beim Seniorennachmittag in Niederjosbach und bei der KG 1900 in Hofheim auf. Am Fastnachtsdienstag liefen sie in Hexentracht mit orangefarbenen Perücken beim Zug durch Niederjosbach mit.mi

Beim Kreppelkaffee des Seniorentreffs Sonniger Herbst sorgten die Vockenhäuser Hexen mit Soundman Dirk Gugenberger für Stimmung.

Weitere Artikelbilder:

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Glasfaser: Eppstein noch weit entfernt von 40 …
17 Stunden 15 Minuten
Glasfaser: Eppstein noch weit entfernt von 40 …
1 Tag 16 Stunden
Glasfaser: Eppstein noch weit entfernt von 40 …
2 Tage 10 Stunden
Bäume ohne Genehmigung gefällt
2 Tage 20 Stunden
Glasfaser: Eppstein noch weit entfernt von 40 …
3 Tage 18 Stunden
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert