Traubenlese und Fotobuch für den Burgverein

Die Paten Jörg Herrmann und Gisela Jancke (vorne v.l.) staunen über die reifen Früchte an den Weinreben im Südzwinger der Burg. Dahinter Ralf Weitbrecht, Dieter und Conny Hoffmann.Foto: privat

Der Burgverein hat mit den Paten der Weinstöcke im Südzwinger der Burg Anfang des Monats noch bei großer Hitze mit der Traubenernte begonnen. Die Ausbeute an hellen und roten Tafeltrauben war sehr gut. Insbesondere die dunkelroten begeisterten mit ihrem intensiven Aroma nach roten Beeren.

Bärbel Vogel aus Ehlhalten hat einen Teil der Früchte inzwischen zu mehr als 80 Gläschen Traubengelee verarbeitet. Verkauft werden sie am Freitag auf dem Wochenmarkt am Stand von Bärbel Vogel und bei der Eppsteiner Weinpresse. Dort liegt dann auch ein Ansichtsexemplar des Fotobuchs zum 50. Eppsteiner Burgfest von Walter Adler aus (Foto). Das 46 Seiten starke, hochwertig gefertigte Buch mit Hardcover-Einband zeigt gestochen scharfe Aufnahmen vom Festumzug und dem besonderen Jubiläumsfest auf der Burg. Walter Adler produziert es zum Selbstkostenpreis. Der Burgverein bietet das Buch zum 50. Jubiläum für 50 Euro an. Es kann bei der Eppsteiner Weinpresse, Burgstraße 42, oder per E-Mail an ramon.olivella[at]burgverein-eppstein[dot]de, bestellt werden.

Der Erlös aus beiden Aktionen kommt dem Burgverein für die Erhaltung der Burg zugute.

Weitere Artikelbilder:

Kommentare

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
8 + 1 =
Lösen Sie diese einfache mathematische Aufgabe und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.


X