Home | Gesellschaftsleben

Schützenverein: Frühschoppen zur Siegerehrung

Die Vertreter der drei siegreichen Mannschaften mit ihren Pokalen (v.l.): Alexander Schüllermann (TuS), Beate Mühl (Taunusliebe) und Ulrike Jungels-Litzius (Heimatverein).

Der Schützenverein Bremthal/Niederjosbach hatte am Sonntag zum Frühschoppen eingeladen. Bei der Siegerehrung zum Vereinspokalschießen gab es hessische Gerichte wie Handkäs’ und hessisches Cordon Bleu.

Die Niederjosbacher und Bremthaler Vereine hatten zehn Mannschaften zu je vier Personen in den Wettkampf geschickt. Der Schützenverein ließ mit Luftgewehr aufgelegt schießen, für ungeübte Schützen eine Erleichterung, die zu guten Ergebnissen führte. Die beste Mannschaft kam vom Gesangverein Taunusliebe. Ihre Freude über die Goldmedaille war so groß, dass sie eine Lokalrunde spendierte, was Sportler und weitere Anwesende mit zusätzlichem Applaus honorierten. Silber errang der Heimat- und Geschichtsverein Niederjosbach, gefolgt von der Mannschaft des TuS Niederjosbach auf dem dritten Platz. Bester Schütze im Turnier war Chris Döll vom Heimat- und Geschichtsverein.

Die drei besten Mannschaften erhielten einen Pokal und die zehn besten Schützen eine Urkunde.

Der Verein erwägt im nächsten Jahr, wie schon in den Anfängen des Vereinspokalschießens, einen Wanderpokal zu vergeben.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Vier Eppsteiner Erzbischöfe und ihr Ringen um …
1 Woche 3 Tage
Hochzeitskulisse wird zur ständigen Heimat
7 Wochen 6 Tage
Auf Postkarten durchs historische Eppstein …
7 Wochen 6 Tage
Pulse of Europe: Wie eine neue Bewegung entsteht
9 Wochen 5 Tage
Kinderfreundliches Deutschland?
9 Wochen 5 Tage
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert