Home | Gesellschaftsleben

Feuerwehr bittet um Hilfe für Xhenisa

Meistens müssen die freiwilligen Feuerwehren schnell und in akuter Not handeln. Diesmal wollen sie einem achtjährigen Mädchen aus Vockenhausen helfen, das eine schwierige Operation vor sich hat und sammeln Geld, damit das Mädchen in Begleitung seiner Eltern zu einer Spezialklinik in den USA reisen kann.

Die achtjährige Xhenisa wohnt mit ihren Eltern in Vockenhausen und ist bei der Kinderfeuerwehr aktiv. Schon im Kleinkindalter entdeckten Ärzte bei Xhenisa einen gutartigen Hirntumor. Seit einigen Jahren nehmen ihre Beschwerden zu. Das Mädchen leidet unter epileptischen Anfällen.

Jetzt weiterlesen

Dieser Text ist nur für Abonnenten der Zeitung bzw. Besitzer unseres Online-Abos kostenlos zugänglich.

Wenn Sie die Eppsteiner Zeitung online lesen und die zusätzlichen Funktionen wie Online-Archiv und PDF-Dokument der Printausgabe in Farbe nutzen möchten, melden Sie sich an.

Für den Jahresbeitrag von 18 Euro können Sie alle Funktionen auf unserer Website nutzen. Weitere Informationen finden Sie im Abo-Bereich.

Neueste Kommentare

Baulückenverdichtung in der Kurmainzer Straße
15 Stunden 22 Minuten
"Möglicherweise die einzige Chance, Eppstein …
15 Stunden 50 Minuten
Eppsteiner nur mäßig begeistert von den Glasfaser …
1 Tag 20 Stunden
Eppsteiner nur mäßig begeistert von den Glasfaser …
1 Woche 2 Tage
Nicht einer zahlt viel, sondern viele zahlen …
1 Woche 2 Tage
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert