Home | Gesellschaftsleben

Familienzentrum: Zum Umgang mit Sterben und Tod

Beim Kurs „Letzte Hilfe“ des Familienzentrums Eppstein erhalten die Teilnehmenden an zwei Abenden hilfreiche Antworten auf Fragen rund um den letzten Lebensabschnitt: Katharina Seiffen erläutert als examinierte Krankenschwester und pain nurse viele praktische Aspekte und die emotionale Seite des Sterbensprozesses. Sie ist außerdem ausgebildet in Aromapflege nach Primavera, Pflege in der Naturheilkunde und Palliativ care. Wegen der vielen positiven Rückmeldungen der Teilnehmer der beiden ersten Kurse wiederholt das Familienzentrum diese Veranstaltung. Der Kurs „Letzte Hilfe“

findet am Montag, 13. und 20. August, jeweils um 19 Uhr im „Laden“ in der Burgstraße 55 in Eppstein statt.

Darüber hinaus bieten Katharina Seiffen und Ute Herrmann am 3. und 17. September um 19 Uhr ebenfalls im „Laden“ ein Gespräch in kleiner Runde an über sehr persönliche Fragen zur Patientenverfügung, Pflege von kranken Menschen, eigener Belastung oder akuten Anliegen.

Die Kursgebühr beträgt jeweils 10 Euro. Verbindliche Anmeldung unter der Telefonnummer 5 84 95 61 oder unter: kontakt[at]familienzentrum-eppstein[dot]de.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Wolfgang Kupfer hat nicht nur eine Meise
1 Woche 6 Tage
Vier Eppsteiner Erzbischöfe und ihr Ringen um …
3 Wochen 6 Tage
Vier Eppsteiner Erzbischöfe und ihr Ringen um …
5 Wochen 6 Tage
Hochzeitskulisse wird zur ständigen Heimat
12 Wochen 3 Tage
Auf Postkarten durchs historische Eppstein …
12 Wochen 3 Tage
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert