Home | Eppstein

15 Sturmeinsätze in Eppstein

Ein Baum stürzte am Montagmorgen auf der Straße zwischen Oberjosbach und Niederjosbach auf ein fahrendes Auto. Die Feuerwehr befreiten den verletzten Fahrer.    Foto: Wiesbaden112.de

 

Sturmtief „Sabine“ hielt mit Böen mit Windgeschwindigkeit von rund 100 Km/h in der gesamten Region Feuerwehren und Rettungsdienste auf Trab. Im MTK rückten sie im Laufe des Sonntags und Montags zu 60 Einsätzen aus. In Eppstein wurde die Feuerwehr allein zu 15 Einsätzen gerufen.

Sturm „Sabine“: Schulen dicht, Baum aufs fahrende Auto gestürzt

Am Montagmorgen gegen 9.30 Uhr verursachte ein umstürzender Baum auf der Landstraße zwischen Niederjosbach und Niedernhausen-Oberjosbach sogar einen schweren Verkehrsunfall.

Der Baum traf einen Kleinwagen in voller Fahrt und klemmte den Fahrer in seinem Fahrzeug ein. Die Notrufe gingen in der Leitstelle des Main-Taunus- und des Rheingau-Taunus-Kreises ein, sodass die Feuerwehren aus Eppstein und Niedernhausen nahezu gleichzeitig an der Unfallstelle eintrafen. Der Baum wurde zurückgeschnitten und der schwer verletzte Fahrer aus seinem Auto befreit und in ein Krankenhaus gebracht.

Wegen des Sturms blieben Schulen und Schulbetreuungen am Montag im Kreis geschlossen. Da sich der Sturm im Laufe des Montags deutlich abschwächte, lief der Schulbetrieb am Dienstag wieder wie gewohnt.

Der erste Alarm zum Sturmeinsatz in Eppstein traf in der Nacht zum Montag gegen 3.12 Uhr in der Leitstelle ein. In den darauffolgenden Stunden bis gegen 16 Uhr rückten die fünf Stadtteilwehren teilweise gemeinsam zu 15 Einsätzen im Stadtgebiet aus: In der Burgstraße riss ein Baum das Vordach eines Hauses ab. In der Nachbarschaft fiel ein Baum in eine Stromleitung und verursachte einen Stromausfall. Die Feuerwehr schnitt den Baum zurück, während Techniker des Stromversorgers Syna die Leitung wieder instandsetzten. In Bremthal wehte der Sturm einen Bauzaun über die Wiesbadener Straße und wurde von der Feuerwehr gesichert. In den Amtmannswiesen in Alt-Eppstein drohte ein Baum auf ein Haus zu fallen und musste von der Drehleiter aus von oben zurückgeschnitten werden.

Auch die Polizei berichtete über mehrere Einsätze, vor allem in Hofheim, Bad Soden und Eppstein. So musste die L3011 zwischen Ehlhalten und Idstein-Heftrich in der Nacht voll gesperrt werden, weil mehrere Bäume umgestürzt waren. Hessenforst räumte sie im Laufe des Vormittags beiseite. Größere Schäden oder Verkehrsbehinderungen habe der Sturm laut Polizei nicht verursacht.bpa

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Die „Ganzmacher“ sind wieder da
3 Wochen 21 Stunden
Baustelle, Verspätung und neuer Fahrplan für Bahn …
9 Wochen 2 Tage
Eppstein blüht: Pflanzaktion am Eppsteiner Bahnhof
12 Wochen 2 Tage
Eppstein blüht: Pflanzaktion am Eppsteiner Bahnhof
13 Wochen 1 Tag
Posaunenchöre feiern mit viel Musik gemeinsam ein …
14 Wochen 6 Tage
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert