Volltextsuche

Archiv
 

Gesänge aus dem Paradies

05.09.2012
 

Über diese Gäste hat sich Pfarrerin Heike Schuffenhauer ganz besonders gefreut. Das Vokalensemble Canta d’elysio (Gesänge aus dem Paradies), Mitglieder des Abitur-Jahrgangs 2010 des weltberühmten Dresdner Kreuzchores, gaben anlässlich ihrer Deutschlandreise ihr einziges Konzert in Hessen in der Talkirche in Eppstein.

Unter der Leitung von Paul Knüpfer präsentierten zwölf junge Männer ein umfangreiches Programm geistlicher und weltlicher Männerchorliteratur von der Renaissance bis zur Moderne. Während des geistlichen Teils, der mit dem Lied „Jauchzet dem Herrn“ von Felix Mendelssohn-Bartholdy eröffnet wurde, breitete sich eine andächtige Stille in der Talkirche aus, die nach dem „Heilig“ von Franz Schubert in einen begeisterten Applaus für die beeindruckende Darbietung mündete.
Das Programmheft mit den Übersetzungen der fremdsprachlichen Texte half den Besuchern, den Liedern auch inhaltlich zu folgen. Nach einem fulminanten Orgelspiel von Benjamien Huth erfreuten die Kruzianer ihre Zuhörer im zweiten Programmteil mit weltlicher Musik von den Comedian Harmonists („Mein kleiner grüner Kaktus“), der Kölner a-capella-Band Wise Guys („Paris“) und auch mit Paul McCartneys „Yesterday“. Für besondere Freude sorgte das Lied „Hochzeit der Frösche“ – und bewiesen, dass Menschen sehr melodisch quaken können.
Beim Abendessen mit marokkanischen Spezialitäten hatten einige Gemeindemitglieder noch die Gelegenheit, die Sänger persönlich kennen zu lernen. Der schwarze Anzug war dann längst gegen lässige Freizeitmode getauscht. Aufgeräumt wurde auch mit dem Klischee, dass Kruzianer nur klassische Männerchorliteratur singen, denn unter den Ensemble-Mitgliedern finden sich auch einige Rock- und Heavy-Metal-Fans. Für die Deutschlandtournee 2013 hat Heike Schuffenhauer schon das Interesse der Talkirchengemeinde angekündigt.
Susanne Karg

Gospels und afrokaribische Klänge Birmingham Singers in der Talkirche

Ein Gospelgottesdienst mit den Birmingham Singers aus England wird am Sonntag, 16. September, um 13.30 Uhr in der Talkirche Eppstein gefeiert. Die vier Sängerinnen und Musiker kommen aus Kirchengemeinden Mittelenglands und aus London.
Ihre Musik und ihre Gesänge sind geprägt von ihrer afrokaribischen Tradition. Von dort haben ihre Familien ihre Kirchenmusik und ihre Rhythmen mitgebracht: Spirituals, Gospels, Balladen und Choräle, nicht selten im Stil des Reggae, des Calypso und des Blues.
Der Gottesdienst um 10 Uhr fällt am 16. September wegen des Konzertes aus.


zurück zur Übersicht
 
30.03.2017

Liebe Besucher der Eppsteiner Zeitung,
wir haben seit dem 27.06.2013 einen neuen Internett-Auftritt auf dem wir Ihnen ein erweitertes Informations- und Serviceangebot bieten.

Dieser Bereich bleibt noch eine Zeit lang bestehen, bis unser Nachrichtenarchiv in das neue System übernommen werden kann.

Aktuelle Nachrichten finden Sie wie gewohnt unter www.eppsteiner-zeitung.de.
Home | Impressum